Startseite
    Nachbereitung
    Vorbereitung
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   TJ Scibes
   SV Scheibbs
Letztes Feedback
   18.08.14 19:17
    xxxxx

http://myblog.de/littleboyplopp

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Welt zu Gast bei FIEEEEEEEEEEEEEEEEP!

Sonntags zu spielen ist Scheiße.
Wirklich Scheiße.
Sowas bringt das ganze wohldurchgeplante Wochenende durcheinander und könnte Spieler dazu verleiten am Freitag etwas zu trinken, da ja der Samstag zum potentiellen Siegfeiern ausfällt...

Aber egal. Hilft ja sowieso nix. Und ein Spiel zu versäumen ist auch nicht drinnen. Soviel Wochenende-Ordnung muss sein.


Wäre heute nicht Sonntag, es hätte die perfekte Auswärtsfahrt werden können. Schönes Wetter und 3 lustige Mitstreiter (Luki, Zeus, Siggi).
Zeus ist heute stocknüchtern und erklärt an jedem Tag der Woche brav die Schule besucht zu haben. Das Leben ist manchmal echt seltsam. Es wird trotzdem eine sehr lustige Hinfahrt, bei der über große Salzstangerl, Audienzen beim Schulsprecher und Dingen, die das Leben schön machen. Es macht soviel Spaß, daß ich beschließe mich ein wenig zu verfahren um pünktlichstens zum Anpfiff anzukommen.

Der erste Schock gleich vor dem Anpfiff: Da steht ja ein Mädl auf der Linie! Erst bei näherem hinsehen tendieren meine Augen zu männlichem Geschlecht! Von Glück verfolgt scheint der arme Kerl aber nicht zu sein. Erstens ist er Gottsdorfer und zweitens haben ihm lustige Chirugiestudenten das linke Knie rechts und umgekehrt eingebaut. Nun ja, ich muss auch Sonntags nach Gottsdorf.

Nach dem Anpfiff wirds gleich mal zum Atem anhalten. Mühli grätscht im Strafraum wie ein junger Gott und ich seh uns schon mit 10 Mann und 0:1 starten.
Aber gut gegangen, nix passiert.

2 Minuten später entdeckt Zech bei einem Kopfball die unendliche Kleinigkeit des Seins und die erste Scheibbser Offensivbemühung ist dahin.

Danach passiert mal nichts was erwähnenswert wäre bis ein Gottsdorfer sich ein Herz nimmt und fast ein Eigentor köpft. Aiaiaiaiaia...knapp vorbei ist leider auch daneben!

Dann gibts mal wieder einen klassischen Zeus (bemerkt einen Zug): Schaut! Ein schönes deutsches Schiff!

Fußballtechnisch wird wenig bis gar nix geboten bis Brandsy unser Duracellhäschen mal einen Vorstoß wagt und von keinem Gottsdorfer gestoppt werden kann.
Leider endet das ganze in einem Fehlpaß (die Fehlpaßquote erinnert an gute alte Wahlergebnisse auf Kuba) und so läuft der Gegenzug.
Mit einer mir unerträglichen Leichtigkeit trifft der gegnerische Stürmer souverän zum 1:0

Eigentlich hätte man beim Bierholen 2 Tore versäumen müssen, aber nachdem der Gottsdorfer Tormann eine harmloseste Flanke auslässt, schafft Basti das schier unmögliche: Den Ball nicht im Tor unterbringen.

Und ab hier beginnt das große Sterben der Gottsdorfer: Bei jeder leichten Berühung fallen sie um als wären sie mit 142 gegen eine Mauer gerast. Andre beweisen wieder einen Fußballstil den man auch mit 1,8%o schwer ertragen kann. Furchtbar. Es naumoskit im großen Stil. Da sich dieses FIEEEEEEEEEEEEEEEEP verhalten durch die gesamte restliche Partie zieht, wird es nicht mehr erwähnt.

Und dann die Minute in der die Hoffnung starb.
Brandsy (Heute sehr schizzo: Mehr gelaufen als ich in meinem ganzen Leben, kaum vom Ball zu trennen und dann mit einem Hang zum finalen Fehlpaß) zeigt was er unter der Woche auf der Uni in seinem Kurs: "Die letale Luftmasche und seine Folgen" gelernt hat, worauf die Nummer 10 von Gottsdorf zeigt, was sie unter der Woche gelernt hat.
"Torchancen und wie man sie verwertet"

[Notiz an mich selber: Beim Weihnachtsmann einen Knipser für den SV Scheibbs bestellen]

Es ist deprimierend gegen eine Mannschaft mit einem Typen in Ballettschuhen, die auch keinen Tormann 0:2 hinten zu sein.

In der 53min wirds dann böse: Mühli tritt nach und es kommt zu tumultartigen Szenen, wobei der wirklich schlechteste Mann am Platz Mühli nicht mal gelb zeigt. Jupp, Leute die um so eine Uhrzeit noch Sonnenbrillen tragen sind wahrlich suspekt.

7 min später machts der Schiri besser und schickt den Doppeltorschützen mit gelbrot vom Platz. Nun ja. Egal. Hoffnung auf ein gutes Ende kommen auf.

Aber eigentlich kommt die bei den haarig-fahrlässigen Aktionen unserer Verteidigung gar nicht so auf...hmmmmmmmmmmmm

Aber dann die schönste Szene im Spiel. Supergolo springt mit der Hand Gottes in eine Flanke und trifft nicht mal als Handballer in dieses HuFIEEEEEEEEEP Tor.

Was dann noch passiert kann ich leider nicht so genau schreiben, weil meine Zeit zu knapp wird und es ja eh nur bitter und traurig ist.

 

Fast ein Zechkopfballtor
Das Begleitservice Scheibbsverteidigung beim 0:3
Lasches Zweikampfverhalten für Fortgeschrittene 0:4
Es ist egal aber 1:4

Sonntagsspiele sind scheiße!

 

Ehrlich

2.11.08 13:07


Werbung


scheibbs vs euratsfeld

2 nicht berauschende spiele hintereinander - so kann das nicht weitergehen.

also lehn ich mich noch mal gewaltig aus dem fenster hinaus:

4:0 für scheibbs.

1 mal brandsy
1 mal unser bester mann (elfmeter)
1 mal zech (kopfball)
1 mal erich (so ein gewalttätiger gewaltschuß, daß die reise nach den haag geht)

so möge es sein.

ein letztes mal aufgehts scheibbser, kämpfen und siegen im jahre 2008!

 

6.11.08 16:46


scheibbs - euratsfeld

Aufgrund der "Leistung" der Scheibbser (vor allem in Halbzeit 1) gibts keinen Spielbericht.

 Halbzeitstand (nach der schlechtesten Scheibbser Halbzeit die ich je gesehen habe): 0:4

Ohne unsren wunderbaren Tormann Michael Zeitelhofer: vermutlich 0:6.

Zweite Halbzeit: Sehr bemüht für alle!

 

Endstand 1:5

 

Endlich Winterpause!

8.11.08 16:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung